Chris Boardman "zerstört" Tony Romingers Rekord



Er begann mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von etwa 56.5 km/h, etwa 1 km/h schneller als Rominger zwei Jahre vorher. Bei 30 km war sein Vorsprung auf 34 Sekunden angewachsen. Zweimal (bei etwa 38 km und 46 km) musste er im folgenden die Superman-Position verlassen und eine Runde auf dem Basislenker fahren, um die verspannten Schultern etwas zu lockern. Aber nach der zweiten "Auflockerung" wurde er schneller und schneller, die letzten Runden legte er mit einer Geschwindigkeit von fast 59 km/h zurück, so dass nach einer Stunde 56.375 km als neuer Weltrekord zu Buche standen!

DIST Rominger 05.11.94 Boardman 06.09.96
1 km 01'10.6''01'10.8''
5 km 05'30.3" 05'27.0"
10 km 10'53.5" 10'47.1''
15 km 16'17.2" 16'05.5''
20 km 21'42.9" 21'23.9"
25 km 27'08.7" 26'42.5''
30 km 32'25.0" 32'00.5"
35 km 38'00.5" 37'20.7''
40 km 43'26.9" 42'41.3"
45 km 48'53.6" 48'01.1''
50 km 54'18.7" 53'21.7"
55 km 59'41.7"
1 hour 55.291 km56.375

Seit 2014 gibt es ein Video auf Youtube mit (fast) dem gesamten Versuch (die ersten 10 km fehlen, die Uhr läuft nicht immer mit, und der Kommentator versucht während der gesamten Übertragung, die Sendezentrale zu erreichen...).

Mit den Stoppzeiten aus dem Video (und Punkten aus einer Grafik von Xavier Disley) habe ich eine Grafik analog zur obigen eerstellt:

Man erkennt gut die zwei Phasen, wo er auf dem Basislenker fuhr, und sein fantastischens Finish. Die Datei mit den Rundenzeiten findet man hier.



Zurück zur Stundenweltrekord-Haptseite